Reichweite vergrössern?

 
 

Übertragung von Rechten an Leser-Beiträgen

Mit der Zur-Verfügung-Stellung seines Beitrags (Bild/Text/Film/Ton usw.) räumt der Leser der VADIAN.NET AG alle Rechte ein, insbesondere das Recht zur Vervielfältigung, Verbreitung, Sendung und Abrufbarmachung auf jede erdenkliche Art, in jedem bekannten und noch nicht bekannten Medium, zur Gänze und in Teilen, in unbearbeiteter oder auf welche Art auch immer bearbeiteten Form.
Ohne schriftliche Vereinbarung mit der Redaktion, werden Leser-Fotos, die in unseren Nachrichtenportalen veröffentlicht werden nicht honoriert. Die Fotos werden mit der Quelle «zVg» (zur Verfügung gestellt) gekennzeichnet. VADIAN.NET AG ist berechtigt, die Fotos in jedem denkbaren Zusammenhang zu verwenden. Über die Veröffentlichung entscheidet die Redaktion selbst. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.

Mit der Zur-Verfügung-Stellung seines Beitrags erklärt der Leser ausserdem, dass er damit in niemandes Rechte eingreift und dass er, sollte jemand anderer durch diesen Beitrag in seinen Rechten verletzt werden VADIAN.NET AG für sämtliche Ansprüche, die ein berechtigter Dritter erhebt, schad- und klaglos hält.

Insbesondere erklärt der Leser, dass der Inhalt seines Beitrags weder zur Gänze noch in Teilen geistiges Eigentum eines anderen ist, bzw., sollte er dies sein, der Leser die erforderlichen Rechte daran erworben hat, einschliesslich des Rechts, diese Rechte weiter übertragen zu können.

Im Falle der Abbildung anderer Personen erklärt der Leser, dass er das Recht hat, diese Abbildungen zur Verfügung zu stellen. Macht der User andere Personen zum Gegenstand seines Beitrags, so erklärt er, dass sein Beitrag diesbezüglich wahr ist und nicht in die Ehre oder andere Rechte dieser Personen eingreift.

(ps)
publiziert: Donnerstag, 7. September 2017 / 11:42 Uhr , aktualisiert: Donnerstag, 9. November 2017 / 16:20 Uhr
Leading Swiss Agencies

LSA-Agenturranking 2019

Die Agenturlandschaft der Schweiz verändert sich rasant: Das Ranking 2019 der führenden Kommunikationsagenturen des Verbands Leading Swiss Agencies.
weiterlesen
Werbeagentur - Wie finden Sie die passende?

Die richtige Werbeagentur auswählen

Die richtige Werbeagentur kann die Entscheidung für Ihren Erfolg sein. Werbeagenturen gibt es wie Sand am Meer. Es ist für Sie also sehr schwer, ohne Vorkenntnisse oder sichere Empfehlungen die für Sie passende Werbeagentur zu finden. Fehler können teuer werde und über Erfolg und Misserfolg Ihres Unternehmens oder Produktes entscheiden. Versuchen Sie daher ein paar Punkte als eine Art Checkliste durchzuprüfen, wenn Sie auf die Suche nach der richtigen Werbeagentur gehen. Es muss einfach alles passen.
weiterlesen
Media Service: Stellungnahme 4/2019

Presserat rügt «blick.ch» wegen Native Ad

Bern - Seit einiger Zeit halten sogenannte Native Advertising Einzug in den Schweizer Medien. Dabei handelt es sich um werbliche Inhalte, die nicht sofort als Werbung erkannt werden sollen; Inhalte also, die die Leserschaft über ihre wahre Absicht täuschen wollen. Um diesem neuartigen Phänomen gerecht zu werden, überarbeitete der Schweizer Presserat im Sommer 2017 extra seine Richtlinien zur «Erklärung der Pflichten und Rechte der Journalistinnen und Journalisten», dem Journalistenkodex.
weiterlesen

Mehr Nachhaltigkeit im Onlinehandel - wie geht das?

Der Onlinehandel ist ein unglaublich wichtiger Markt für Unternehmen. Auch für Kunden ist er nützlich, denn die Auswahl an Produkten ist immens, das Bestellen ist bequem und all diejenigen, die über kein eigenes Auto verfügen, haben es wesentlich leichter, Waren nach Hause zu erhalten. Auf der anderen Seite besticht der Onlinehandel jedoch nicht unbedingt mit Nachhaltigkeit. Wie häufig werden kleinste Produkte in schiere Massen an Verpackungsmitteln versteckt oder Kartons besitzen Masse, die absolut nicht mit dem in ihnen enthaltenen Produkt korrelieren? Dieser Artikel schaut sich das Thema einmal genauer an und erklärt, wie die Nachhaltigkeit verbessert werden kann.
weiterlesen

Magazine vermischen Werbung und Artikel

New York - Die klare Trennung von redaktionellen Inhalten und Werbeanzeigen in Magazinen geht zunehmend verloren. War es einst üblich, redaktionelle und Anzeigenseiten in den Heften unbedingt separat zu halten, geben heute immer mehr Zeitschriften diesen Grundsatz auf.
weiterlesen

PubliGroupe mit Verlust von 42,1 Mio. Franken

Lausanne - Die Werbevermittlerin PubliGroupe ist wegen des starken Rückgangs der Pressewerbung und bedeutenden Abschreibern in die roten Zahlen gerutscht. 2008 resultierte ein Verlust von 42,1 Mio. Franken, nach einem Gewinn von 73,1 Mio. Fr. im Vorjahr.
weiterlesen

Publicitas verliert Vermarktungsauftrag

Lausanne - Das Westschweizer Verlagshaus Edipresse vermarktet künftig seine Medientitel selber und entzieht der Werbevermarkterin Publicitas diese Aufgabe. Hart getroffen, wird diese wohl weitere rund 100 Stellen abbauen müssen.
weiterlesen

Affichage mit mehr Verkäufen und weniger Gewinn

Zürich - Die Plakatwerbegruppe Affichage ist im vergangenen Jahr kräftig gewachsen: Die Verkaufserlöse erhöhten sich um 17 Prozent auf 452 Mio. Franken. Der Gewinn war hingegen rückläufig, wie Affichage mitteilte.
weiterlesen

Bei Edipresse werden weitere 16,5 Stellen gestrichen

Lausanne - Die Entlassungswelle beim Westschweizer Medienkonzern Edipresse hält an. Wegen einbrechender Werbeerträge hat Edipresse angekündigt, weitere 16,5 Stellen zu streichen. Die Stellen werden in der Druckerei, beim Versand und in der Verwaltung eingespart.
weiterlesen

Inserate-Einnahmen schrumpfen extrem

Zürich - Markanter Einbruch: Zum Jahresauftakt haben Unternehmen und Organisationen bei der Werbung nochmals den Sparhebel angesetzt und weniger Inserate in Schweizer Printmedien geschaltet.
weiterlesen